Kinderwunsch-Tage, 17. -18. Februar 2018 in Berlin

Am Samstag, den 17. Februar und Sonntag, den 18. Februar ist DI-Netz wieder bei den Kinderwunsch-Tagen in Berlin präsent.

Die “Deutsche Vereinigung von Familien nach Samenspende” DI-Netz nutzt dieses Event, um den Besucherinnen und Besuchern der Kinderwunsch-Tage persönliche Fragen zum Thema “Familiengründung mit Samenspende” zu beantworten. Wir geben gern die gesammelten Erfahrungen der Eltern und Kinder aus dem Netzwerk weiter. Und wir werden die Unterstützungsangebote unseres Netzwerkes vorstellen.

Den Informationsstand des DI-Netzes (B 126) findet man direkt vorne im Eingangsbereich. Wir freuen uns auf alle, die einmal vorbeischauen wollen!

Die Vorsitzende des DI-Netzes Claudia Brügge wird zwei Vorträge halten, erstens zur “Psychologie der Familiengründung mit Samenspende” (Samstag 15:00 – 15:45 Uhr, Seminarraum 4) und zweitens  zur Aufklärung der Kinder “Offen gesprochen” (Sonntag 13:00 – 13:45, Seminarraum 4). Unser Ehrenmitglied Rechtsanwältin Dr. Helga Müller wird zu juristischen Fragen referieren. Ihr  Vortrag trägt den Titel “Rechtsfragen rund um die Donogene Insemination, Verträge mit Kliniken, Eltern- und Kinderrechte” (Samstag, 12:30 -13:00 Uhr, Seminarraum 3). Und den vierten Vortrag wird DI-Netz-Mitglied und Autorin Anya Steiner halten mit dem Titel “Mutter, Spender, Kind – Familiengründung durch Single-Frauen” (Sonntag 15:30 – 16 Uhr, Seminarraum 3). Claudia Brügge, Helga Müller und Anya Steiner  werden auch am Infostand des DI-Netzes ansprechbar sein.

Interessierte können sich unter folgendem Link ein Freiticket für die Kinderwunsch-Tage aus dem Bestand des DI-Netzes herunterladen: https://www.kinderwunsch-tage.de/produkt/freiticket-besucher/