DI-Netz gratuliert: Happy Birthday, Donor Conception Network!

Unsere Partnerorganisation in Großbritannien, das Donor Conception Network (DCN), feiert in diesem Jahr sein 25jähriges Jubiläum. Das DCN hat heute mehr als 2000 Mitglieder und ist heute weltweit das größte Familiennetzwerk im Feld der assistierten Reproduktion.

Wir im DI-Netz sind unglaublich dankbar für all die Unterstützung, die wir in den letzten Jahren aus England erfahren haben. Von Anfang an war das DCN für uns ein großes Vorbild! Seine Ratgeberliteratur “Telling und Talking” ist eine große Hilfe für Familien, wenn sie offen mit der Samenspende umgehen wollen. Wir finden diese Ratgeberreihe derart hilfreich, dass wir sie Band für Band ins Deutsche übersetzen (“Offen gesprochen”). Unsere Ehrenmitglieder und Mitbegründer des DCN Olivia  Montuschi und ihr Mann Walter Merricks, sowie die heutige Leiterin des Netzwerkes Nina Barnsley haben uns in den letzten Jahren immer wieder mit warmherzigem Rat und viel Weitblick zur Seite gestanden. Ganz großen Dank für diese Unterstützung!

Olivia hat die 25-jährige Geschichte des DCN auf ihrer Webseite übrigens sehr schön zusammengefaßt. Es lohnt sich, ihren Text zu lesen: hier

Zum 25-jährigen Jubiläum des DCN sind in nächster Zeit übrigens einige Events geplant.

Zum Beispiel Mitte April eine feierliche Zeremonie im britischen Oberhaus, dem House of Lords. Die Vorsitzende des DI-Netzes Claudia Brügge wurde zu dieser Jubiläumsfeierlichkeit im Westminster eingeladen, und sie wird mit ihrer Familie ein paar Tage in London bei unseren englischen Freunden verbringen.

Gleich im April gibt es noch eine weitere Gelegenheit, mit dem Donor Conception Network zu feiern: Am 29. April findet das diesjährige National Meeting des DCN statt. Diese Jahrestagungen sind eigentlich immer sehr interessant. Das Programm für diese Jahr ist noch nicht veröffentlicht.

Sollte es Mitglieder im DI-Netz geben, die ebenfalls Interesse haben, an dieser Jubiläums-Tagung am 29.4. in London teilzunehmen, können sie sich gerne beim DI-Netz (Claudia Brügge) melden. Dann können wir vielleicht gemeinsam planen.